Ending on a sour Note

© 2018 Linda Luv

Rituelle Performance, Dauer 2:30h (Langzeitperformance),
Ein Tisch mit zwei Stühlen, kleine Gläser, whiskey sour, Aquarellpapier, Zitronen ohne Haut, Musik

 

Diese Performance ist Teil der Serie “Sensual Senses”, bestehend aus fünf verschiedenen Performances, die unsere Sinne und ihre Bedeutung im alltäglichen Leben reflektieren. Die Performance basiert auf der englischen Redensart “Ending on a sour Note”, welche im Wesentlichen eine Situation mit einem unbequemen Ende beschreibt.

Der Aufbau der Performance umfasst einen Tisch mit zwei Stühlen, eine kleine Bar, eine Soundbox und Aquarellpapier. Als Performerin sitze ich auf einem der Stühle. Der performative Akt wird über verschiedene Schilder angekündigt, die den Besucher einladen sich hinzusetzen und ein “Ending on a sour Note” zu bestellen, was einen Drink, eine Geschichte und einen Kampf umfasst.

Nach dem Kampf verbleiben die Zitrone  und ihr Saft als Zeichnung und zugleich als Fragment der performativen Erfahrung auf dem Aquarellpapier. So wird “the sour ending” (“das saure Ende”) visualisiert. Letztlich wird die Zitrone in Zuckerwasser gekocht und so auf dem Aquarellpapier konserviert. Die aufgenommenen Sounds verwandeln die Performance in eine Installation, die die Bedeutung von “Ending on a sour Note” bewahrt.

 

SKRIPT

…A drink, a story and a fight…

A table with two chairs, facing each other. A music box and a recording device are placed on the table. A minibar is positioned next to the table. A woman is sitting on a chair. Signs hung up are saying: ‹BAR – Sit down and order an ending on a sour note. A guest is taking a seat.

Woman (Performer): What would you like to order?
Guest: An Ending on a sour note.
The woman is mixing two whiskey sour. She is focusing on the eyes of the guest.
Performer: What kind of endings do you like?
Guest:
Performer: I have a favorite one: Imagine yourself action, love, drama, tragedy, imaging any story that started before the end. Do you have one store in mind?
Guest:
Performer: Here ist my ending to the story: A tiny bar, existing only of a small Bartresen and one single table with two chairs. The room is empty, except one women sitting on a chair. Music in the air. Into the darkness she is whispering he – you, make me one of those, those ones, that are ending – ending on a sour note. Her words disappear but quite soon somebody is entering the bar taking a seat and serving two drinks. Cheers! Long time, nothing happens, both keep silent, drinking. Nothing happens but it seems to be certain, that whatever happens, it won’t be any good. She takes a last sip and lifts her arm. Its time to put it to an end. Who ever is winning, who ever is losing this wrestling, there will be no winner, no loser, nothing but a floating picture of some sour notes. Are you ready?
Guest:
Performer: … 3 – 2 – 1 – …

Performerin: Linda Luv. Fotografien von Astrid Wellburn.

# # # # # #

14. Mai 2018